Deck Chair "United States" von Garpa

 

Deck Chair

 

Auf dieser Gartenliege können Sie vom Glamour der Luxusliner der 50er Jahre träumen. Das Original des Deck Chair wurde für die „United States“ entworfen, die
das schnellste und luxuriöseste Passagierschiff ihrer Zeit war. Auf der Jungfernfahrt 1952 gewann sie das „Blaue Band“ für die schnellste Atlantiküberquerung und sie hält diesen Rekord noch immer. Viele Prominente befuhren auf ihr den Atlantik und entspannten sich in einer der bequemen Sonnenliegen. 

Das Modell „United States“ von Garpa wurde dem Original nachempfunden und ist in zwei Varianten mit und ohne Räder erhältlich.

Es ist aus Aluminium gefertigt und mit einem formstabilen Gurtgeflecht bespannt, das durch aufwändige Kedertechnik mit dem Rahmen verbunden ist.
Die gewölbten Armlehnen aus Teakholz sind elegant und angenehm für die Hände.
Mit seiner Fußstütze eignet sich der Dec
k Chair besonders für große Menschen ab 1,80 m. Die Rückenlehne läßt sich in fünf verschiedenen Positionen einstellen.
Eine Nackenstütze ist bereits im Lieferumfang enthalten, die passenden Auflagen können in drei Farbtönen bestellt werden.

Passend zum Deck Chair bietet Garpa auch einen Beistelltisch mit Teakholzplatte und stapelbare Stühle an.

Sie finden die gesamte „United States“-Kollektion auf www.garpa.de

Fotos: Garpa


zurück